Skip to main content

Willkommen bei unserer Beitragsseite zu Hudora. Hier finden Sie alles, was Sie über Hudora wissen sollten, sowie weitere sehr äußerst hilfreiche Informationen zu Tretrollern von Hudora uvm. Wie wir bereits hier beschrieben haben, ist Hudora unserer Meinung nach die beste Kinderroller Marke.

Hudora Kinderroller

Hudora ist wie bereits beschrieben, der unangefochtene Marktführer der Scooter in Deutschland. Dies zeigt sich auch in den Kinderrollern von Hudora. Hudora hat ein vielversprechendes Sortiment an Kinderrollern sowie an weiteren Tretroller für jung und alt. Hudora nennt ihre Kinderscooter/Tretroller Hudora Big Wheel. Mehr Infos zu Hudora Big Wheels finden Sie auf unserer Hudora Big Wheel Seite.

123
Hudora Big Wheel 205 Big Wheel 180 Hudora Big Wheel 205 Air GS 205
Modell HUDORA Big Wheel 205HUDORA Big Wheel 180HUDORA Big Wheel Air GS 205
Bewertung
HerstellerHudoraHudoraHudora
Empfohlendes Alterab 6 Jahrenab 3 Jahrenab 3 Jahren
Höhenverstellbar
Zusammenklappbar
ReifenartPU/Chrom gegossenPU/Chrom gegossenLuftreifen
BremsartHinterradbremseHinterradbremseHinterradbremse
max. Gewicht100kg100kg120kg
DetailsBei prüfen*DetailsBei prüfen*DetailsBei prüfen*

Allerdings gibt es noch viele weitere Kinderroller von Hudora außer die Big Wheels, welche für etwas ältere Kinder bzw. Kinder mit bereits „Fahrerfahrung“ sind. Hudora nennt seine Roller für „Fortgeschrittene“ also seine Scooter, Big Wheels. Die anderen Roller, die für „Fahranfänger“ und jüngere Kinder sind, heißen einfach nur Kinderroller. Diese haben meist drei Rollen. Die meisten Kinderroller haben hierbei zwei Rollen hinten.


123
hudora flitzkids pink scooter Hudora evolution boy
Modell HUDORA Flitzkids Kinderroller blauHUDORA Kinderroller Joey 3.0 weiß/pinkHUDORA Kinderroller Evolution Boy
Bewertung
HerstellerHudoraHudoraHudora
Empfohlendes Alter-ab 3 Jahrenab 3 Jahren
Höhenverstellbar
Zusammenklappbar
ReifenartPU/Chrom gegossenkeine AngabenHartplastik
BremsartHinterradbremsekeine Bremse vorhandenkeine Bremse vorhanden
max. Gewicht50kg20kg20kg
Bei prüfen*Bei prüfen*Bei prüfen*

Über Hudora

Hudora ist eine deutsche Firma, die sich mit dem Thema: Sport aus Freude an der Bewegung, beschäftigt. Die Firma wurde 1919 von Hugo Dornseif gegründet und war vorerst nur eine Schlittschuhfabrik. Hudora wurde größer und größer und ist mittlerweile Marktführer im Bereich Scooter in ganz Deutschland. Hudora stellt neben Schlittschuhen und Scootern viele weitere Artikel im Bereich Sport und Freizeit her. Von Trampolinen bis Inline Skates. Hudora hat sich als Ziel genommen, Produkte für jung und alt herzustellen, was ihn auch sehr gut gelungen ist.


Der Hudora FlitzKids Kinderroller ist der einzige Hudora Kinderroller mit zwei Rollen vorne. Zudem ist der Flitzkids Kinderroller auch in Pink für Mädchen erhältlich. Also keine Sorge, wenn Sie einen Kinderroller für Ihre Tochter suchen.

 

HUDORA Flitzkids Kinderroller blau

Die Firmengeschichte von Hudora

  •  1919 gründete Hugo Dornseif im Radevormwald eine Schlittschuhfabrik die er HUgo DOrnseif RAdeformwald nannte.
  • Es dauerte nicht lange, bis zu der Schlittschuhfabrik eine Rollschuhfabrik hinzu kam. Die Marke Hudora wird mit der Zeit immer populärer und verkauft Roll- und Schlittschuhe in ganz Europa. Produkte von Hudora wurden kontinuierlich besser, sodass Hudora in den 30er Jahren die Spitzensportler in Berlin betreute. Auch bei Hudora gab es nach dem Krieg einige Demontagen, sodass ein Teil der Maschinen abtransportiert wurde.
  • Im Jahr 1950 verstarb Hugo Dornseif, der Gründer von Hudora
  • Die Zeit der Wirtschaftswunder brachte auch Hudora 1956 Aufschwung und Erfolg, sodass es zu einem neuen Produkt kam. Dem Gleitschuh. Hudora gelang es, an die Sportlich- Erfolgreiche Vorkriegszeit anzuknüpfen, sodass es beim Eiskunstlauf und im Rollkunstlauf viele Weltmeistertitel auf Hudoras Namen gewonnen wurden.
  • Hugo Dornseifs Enkel, Eike Dornseif trat 1969 aktiv in die Geschäftsführung ein, sodass sich Hudora engagierte als erstes deutsches Unternehmen für eine Standardisierung von Roll- und Schlittschuhen nach DIN.
  • Im Jahr 1980 wurde aus dem Hugo Dornseif Hudora Werk die Hudora GmbH, bei der Evelyn Dornseif die Stelle als Geschäftsführerin besetzte. Eike Dornseif, die Enkelin von Hugo Dornseif, kümmerte sich weiterhin um das Sortiment, sowie die Fertigung.
  • 1984 wurde die Fertigung im Radevormwald eingestellt, währenddessen Hudora eine Kooperation mit dem Weltweit größten Schlittschuhhersteller eingeht: SLM, St. Laurence Manufacturer, Quebec, Kanada. Zu dieser Zeit, gab es viele neue Trendsportprodukte, wie Rollerboots, Skateboards und Inline Skates. Hudora schloss zudem neue Kooperationspartnerschaften in Fernost ab.
  • 1998 gab Hudora den aktuellen Firmensitz in Radevormwald auf und verlegte ihn nach Remscheid.
  • In den Jahren 2000-2002 boomten Inlineskates, sodass Hudora in den Jahren jeweils fast 1 Mio. Inline Skates vermarkten konnte. Dies machte Hudora zu dem größten Inline Skate-Hersteller in ganz Deutschland. Währenddessen begann der Scooter den Markt zu erobern. Hudora war von Anfang an ganz vorne mit dabei und konnte sich mit einem von der Wuppertaler Universität neu konstruierten Verschluss für den Hudora Big Wheel die Marktführerschaft erringen. Das Sortiment Hudoras wurde dann von „Alles, was Rollt und gleitet“ zu „Wir bewegen Menschen“ ausgeweitet. Hudoras Ziel war nicht mehr der Leistungssport, sondern Sport aus Freude an der Bewegung für jung und alt. Das Unternehmen wuchs zudem weiter.
  • In dem Jahr 2007 wurde dann die Einrichtung des Tochterunternehmens Hudora Asia Ltd. mit Sitz in Hongkong notwendig, währrenddessen Dr. Maximillian Dornseif, der neue Geschäftsführer der Hudora GmbH wurde.
  • In Remscheid wurde dann 2013 die Markenerlebniswelt Hudora – Der Laden eröffnet.
  • 2014 wurde das Online-Händlerportal Hudora Express eingeführt.
  • In dem Jahr 2015 überarbeitet Hudora das Corportate Design, sodass die Markenkommunikation sowie die Produktverpackungen in einem neuen, ansprechenden Diesign erscheinen.

Weitere Infos zu der Historie von Hudora finden Sie hier.